Slide background

Lawyer (Rechtsanwalt) Dr. Florian Sackmann

Lawyer (Rechtsanwalt) Dr. Florian Sackmann has proven his professional excellence through two outstanding grades (among the best graduates in Bavaria) in what is considered to be among the toughest law exam in the world. His clients appreciate his quick understanding, his well-considered solutions for complex legal questions and his great negotiating skills. In academic circles he is well-known as an author in a leading textbook on data privacy law as well as in a prominent GDPR commentary and numerous further publications.

 

Beruflicher Werdegang

Seit 2020 - Rechtsanwälte Heuschmann & Partner mbB
Rechtsanwalt, Partner
(zuvor als studentischer Mitarbeiter und später als angestellter Rechtsanwalt tätig)
2017 – 2019 Universität Regensburg
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
2016 – 2016 Siemens AG
Abteilung Compliance Regulatory
2005 – 2010 Sackmann & Houswitschka Computerysteme GbR
Selbständiger Betrieb eines Unternehmens: Vertrieb, Entwicklung von PCs, Systemadministration von IT-Technik; Gründung bereits in der 9. Schuljahrgangsstufe
 

Ausbildung

2017– Promotionsstudium, Universität Regensburg
Thema: Datenschutzrechtliche Fragen bei der Digitalisierung der Mobilität
Erstgutachter: Prof. Dr. Jürgen Kühling
2014 – 2016 Referendariat, Oberlandesgericht Nürnberg
2. Staatsexamen - Note 11,15 (unter den besten 3 % der Absolventen)
2009 – 2014 Jurastudium, Universität Regensburg
1. Staatsexamen - Note 13,83 (unter den besten 1 % der Absolventen)

Ausgewählte Publikationen

Kommentierungen
  • Kühling/Buchner (Hrsg.), DS-GVO/BDSG, 2. Aufl. 2018, Verlag C.H. Beck, § 38 BDSG (gemeinsam mit Jürgen Kühling)
  • Kühling/Buchner (Hrsg.), DS-GVO/BDSG, 2. Aufl. 2018, Verlag C.H. Beck, § 39 BDSG (gemeinsam mit Jürgen Kühling)
Aufsätze und Urteilsanmerkungen
  • Aufbau einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge unter den Säulen des Kartellrechts, IR 2017, S. 172 - 177 (gemeinsam mit Jürgen Kühling)
  • Die Beschränkung datenschutzrechtlicher Schadensersatzhaftung in Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ZIP 2017, 2450
  • Das Mehrebenensystem der Datenschutzgrundrechte im Lichte der Rechtsprechung von BVerfG und EuGH, JURA 2018, 364 (gemeinsam mit Jürgen Kühling)
  • Datenschutzordnung 2018 – nach der Reform ist vor der Reform?!, NVwZ 2018, 681 (gemeinsam mit Jürgen Kühling)
  • Die Musterfeststellungsklage nach Datenschutzverstößen – ein unkalkulierbares Risiko für Unternehmen?, DuD 2019, 347 (gemeinsam mit Jürgen Kühling)
  • Urteilsanmerkung zu BVerwG (6. Senat), Urteil vom 27.03.2019, Az. 6 C 2.18, NJW 2019, 2556, 2562 (gemeinsam mit Jürgen Kühling)
  • Datenspende als gesetzlicher Zulässigkeitstatbestand mit Zustimmungsvorbehalt – erste Überlegungen zur Konzeption einer gesetzlichen Regelung zur Freigabe von Gesundheitsdaten für Zwecke der medizinischen Forschung, PinG 2019, 277
  • Irrweg Dateneigentum – Neue Großkonzepte als Hemmnis für die Nutzung und Kommerzialisierung von Daten, ZD 2020, Heft 1 (gemeinsam mit Jürgen Kühling)
  • Haftung und Versicherung bei der Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartGmbB) – Fallstricke und Lösungen für die Absicherung von Berufsgefahren, VersR 2020
  • Tagungsbericht zum 4. Symposium der wissenschaftlichen Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht, in: Kühling/Zimmer, Neue Gemeinwohlherausforderungen – Konsequenzen für Wettbewerbsrecht und Regulierung, Nomos Verlag, 2020 (gemeinsam mit Julia Barth, Anna Kellner und Fabian Toros)